Dienst zur betrieblichen Inklusion

Der Dienst zur betrieblichen Inklusion ist ein Projekt im Landkreis Börde mit dem Ziel Menschen mit Behinderung langfristig auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu vermitteln. Unser Angebot richtet sich dabei direkt an betroffene Personen und bietet den Betrieben die nötige Beratung.

Für Privatpersonen

Wir unterstützen Personen, die aufgrund einer Beeinträchtigung eingeschränkt auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig werden können, umfassend bei der Suche nach einer geeigneten Arbeitsstelle. Unser Angebot ist u.a. für folgende Personenkreise ausgerichtet:

  • Menschen mit dauerhaft voller oder teilweiser Erwerbsminderung durch chronische Erkrankungen oder gesundheitlichen Einschränkungen aufgrund von Unfällen
  • Schulabgängern von Förderschulen
  • Personen mit Zugang zur Werkstatt für behinderte Menschen
  • Personen im Eingangsverfahren oder Berufsbildungsbereich
  • Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung
  • Menschen mit schwerer oder Mehrfachbehinderung

Wir bieten Ihnen

  • Information & Beratung
  • Feststellung & Förderung von Interessen, Fähigkeiten und Kompetenzen
  • Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung
  • Private Arbeitsvermittlung
  • Maßnahmen der Berufswahl und Berufsausbildung
  • Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung

Unsere Unterstützung und Begleitung bieten wir u.a. bei Bewerbungen, bei Bildungsangeboten, während eines Praktikums oder einer Arbeitserprobung. Auch nach Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses besteht unter Umständen die Möglichkeit unserer Unterstützung. Zudem unterstützen wir Sie bei der Beantragung von Fördermöglichkeiten und -mitteln.

Für Betriebe

Die meisten Menschen verspüren den Wunsch eine sinnvolle Aufgabe im Arbeitsleben zur erfüllen, die dem Gemeinwohl aller dient. Auch wenn Menschen mit Behinderung wegen ihrer Beeinträchtigung nicht jeder Tätigkeit nachgehen können, möchten Sie ihren Platz in der Arbeitswelt finden.

Unser Dienst zur betrieblichen Inklusion ist ein Serviceangebot, dass sowohl Menschen mit Behinderung als auch Betriebe bei der Suche nach dem richtigen Arbeitsplatz unterstützt. Wir geben daher Betrieben durch gezielte Beratung die Möglichkeit neue Arbeitsplatzstruckturen zu entwickeln, die eine Beschäftigung von Personen mit Handicap möglich macht.

Unser Service

  • Anregung neuer Arbeitsplatzstrukturen
  • Vermittlung von motiviertem Personal
  • kostenneutrale Praktika zum Kennenlernen
  • Arbeit von Werkstattbeschäftigten im Betrieb
  • Informationen zu Fördermöglichkeiten
  • professionelle intensive Begleitung & Betreuung während der Praktikums- oder Arbeitszeiten im Betrieb

Ihre Vorteile

  • kompetente Beratung und Unterstützung vor Ort
  • Möglichkeit zur Senkung der Ausgleichsabgabe und zum Erhalt von Fördermitteln (z.B. Lohnkostenzuschauss)
  • Entlastung des Fachpersonals
  • Bereichung der Unternehmenskultur
  • Steigerung des gesellschaftlichen Ansehens durch Übernahme sozialer Verantwortung

Steckbrief

Ihr Ansprechpartner

Neumann, Hagen

Hagen Neumann (Koordinator)
0151 108645-43
h.neumann@lebenshilfe-ostfalen.de

Anschrift
Kirchstraße 12a
39340 Haldensleben

Hinweis: Bei Verwendung dieser Karte verlassen Sie diese Website und unterliegen nicht mehr unseren Datenschutzbestimmungen.

Der Aufbau des Dienstes ist nur durch finanzielle Unterstützung von Aktion Mensch möglich.

Zertifizierter Träger nach AZAV