Unsere Stellenangebote

Wir sind stets auf der Suche nach qualifizierten und motivierten Mitarbeitern, die unserer Philosophie entsprechen und mit Spaß durch Ihren Arbeitseinsatz am Erfolg unserer Tätigkeit teilhaben.

Für die Frühförderung:

Mitarbeiter Frühförderung (m/w) (Referenznr. 17-006)

Für die integrative Kindertagesstätte:

 Erzieher (m/w) (Referenznr. 16-002)

 Freiwilliges Soziales Jahr

Für den Schulhort:

Horterzieher (m/w) (Referenznr. 17-012)

Für den Werkstattbereich:

Gruppenleitung Montage (m/w) (Referenznr. 17-011)

Bundesfreiwilligendienst WfbM & Fördergruppe

Für den Familienunterstützenden Dienst:

Teamleitung Einzelbetreuung (m/w) (Referenznr. 17-013)

Betreuungsassistent Einzelbetreuung (m/w) (Referenznr. 17-014)

nebenberuflicher Betreuer (m/w)

 

Stand: 24.08.2017

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Kindergarten

Was ist das FSJ?

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ist ein soziales Bildungsjahr und eine ideale berufliche Orientierungsmöglichkeit für Jugendliche ab dem 18. bis 27. Lebensjahr.

Der Einsatz erfolgt in unseren Integrativen Kindertagesstätten an den Standorten Haldensleben, Vahldorf und Wellen. 

Was erwartet Sie?

  • zuständig (unter Anleitung) für die Gestaltung des Tagesablaufes in der Einrichtung
  • Mitarbeit in einer der speziellen Gruppen
  • hauswirtschaftliche Tätigkeiten
  • Urlaubsanspruch von 26 Tagen
  • ein monatliches Taschen- und Verpflegungsgeld
  • Seminarwochen und Bildungstage

Unsere Anforderungen:

  • Liebe zum Kind
  • Verständnis und Einfühlungsvermögen
  • gute körperliche Verfassung (Kinder tragen und heben)



Kurzbeschreibung der Einrichtungen

Die Kinder werden in kleinen Gruppen gefördert und betreut. Die gezielte pädagogische Förderung behinderter und nicht behinderter Kinder erleichtert die soziale Eingliederung.

Folgende Ziele werden zum Maßstab pädagogischen Handelns gesetzt:

  • sich als Kind erleben und wohl fühlen
  • Erweiterung kognitiver, kommunikativer, sprachlicher und emotionaler Fähigkeiten
  • größtmögliche Selbstständigkeit
  • Gemeinschaftsfähigkeit
  • Wahrnehmen eigener Fähigkeiten

Pädagogische Begleitung

Während eines 12-monatigen FSJ nehmen Sie an
25 Seminartagen teil, die in der Regel in 5-tägigen Blöcken (mit Übernachtungen) in festen Gruppen organisiert und durchgeführt werden.

Die Verbindung der praktischen Erfahrungen der Freiwilligen in ihren Einsatzstellen und deren Reflektion in der Seminargruppe erleichtert den TeilnehmerInnen die Bewältigung ihres Arbeitsalltages.

Ihre Ansprechpartnerin:

Frau Claudia Sterzik
Jacob-Bührer-Straße 5, 39343 Hundisburg
03904 6699-16
c.sterzik@lebenshilfe-ostfalen.de

Bundesfreiwilligendienst

Die Lebenshilfe Ostfalen gGmbH ist eine anerkannte Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst. Wir suchen engagierte und einfühlsame Menschen, die einen solchen Einsatz in einer unserer Einrichtungen absolvieren möchten.

Wir bieten folgende Einsatzmöglichkeiten:

  • Werkstätten für behinderte Menschen in Hundisburg, Bülstringen, Haldensleben und Seehausen
  • Wohnstätten für behinderte Menschen in Haldensleben und Seehausen

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Wohnort in der näheren Umgebung
  • Führerschein vorhanden (Fahrpraxis erwünscht)
  • Mindestalter möglichst 21 Jahre
  • Respekt gegenüber Menschen mit Behinderungen

Ihre Ansprechpartnerin:

Frau Claudia Sterzik
Jacob-Bührer-Straße 5, 39343 Hundisburg
03904 6699-16
c.sterzik@lebenshilfe-ostfalen.de

Praktikum

Die Lebenshilfe Ostfalen bietet Ihnen eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten für die Durchführung von Praktika. Sprechen Sie uns einfach an:

Elementarbereich:

  • Schul- und Anerkennungspraktikanten in der Ausbildung zum Erzieher

Frau Krimhild Grahn
03904 45127

 

Werkstattbereich:

  • Schüler von Schulen für Geistigbehinderte
  • Schüler von Schulen für Lernbehinderte
  • Schüler im Orientierungspraktikum
  • Schüler von Fachschulen für Sozialpädagogik

Frau Doreen Bischoff
03904 6699-28


Fördergruppe

  • Schüler von Fachschulen für Sozialwesen

Frau Nadine Fest
03904 6699-68

Berufsbildungsbereich geeignet für

  • Schüler von Schulen für Ergotherapie

Frau Nadine Fest
03904 6699-68

 

Sozialer Dienst geeignet für

  • Studenten von Fachhochschulen /
    Hochschulen für Sozialpädagogik

Frau Doreen Bischoff
03904 6699-28

 

Psychologischer Dienst geeignet für

  • Studenten von Fachhochschulen/Hochschulen für Psychologie

Frau Janin Klockmann
03904 6699-49

Wohnbereich

  • Schul- und Anerkennungspraktikanten in der Ausbildung zum Erzieher, Sozialpädagogen oder Heilerziehungspfleger

Herr Siegfried Krümling
03904 49817-12

 

Familienunterstützender Dienst

  • Schul- und Anerkennungspraktikanten
    in der Ausbildung zum Erzieher oder Sozialpädagogen

Herr Andreas Stahl
03904 724340-17

 

Verwaltung

  • Schüler und Umschüler von Schulen für kaufmännische Ausbildungen

Frau Nicole Olms
03904 6699-27

Stellenangebote im Detail

Bundesfreiwilligendienst WfbM und Fördergruppe

Sie
  • haben noch Zeit bis zum Ausbildungs- oder Studienbeginn?
  • wissen noch nicht genau, welcher Beruf zu Ihnen passt?
  • möchten sich beruflich umorientieren?
  • möchten Arbeitserfahrung sammeln und sich für das Gemeinwohl engagieren?

Dann sind sie bei uns richtig!

Für den Werkstattbereich der Lebenshilfe Ostfalen gGmbH sind regelmäßig Stellen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes zu besetzen.

Wir unterstützen die Integration schwerbehinderter Menschen und nehmen gerne Bewerbungen aus diesem Personenkreis entgegen.

Voraussetzungen

  • Wohnort in der näheren Umgebung
  • Führerschein vorhanden (Fahrpraxis erwünscht)
  • Mindestalter möglichst 21 Jahre
  • Respekt gegenüber Menschen mit Behinderungen

Tätigkeitsfeld im Detail

  • Unterstützung der Fachkräfte zur Arbeits- und Berufsförderung in der Betreuung der behinderten Menschen im Arbeitsbereich
  • Hilfe in pflegerischen Belangen
  • teilweise Fahrdienst

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Frau Claudia Sterzik
Jacob-Bührer-Straße 5, 39343 Hundisburg
03904 6699-16
c.sterzik@lebenshilfe-ostfalen.de

Bundesfreiwilligendienst Wohnen

Sie
  • haben noch Zeit bis zum Ausbildungs- oder Studienbeginn?
  • wissen noch nicht genau, welcher Beruf zu Ihnen passt?
  • möchten sich beruflich umorientieren?
  • möchten Arbeitserfahrung sammeln und sich für das Gemeinwohl engagieren?

Dann sind sie bei uns richtig!

Zur Unterstützung in unseren Wohnheimen sind regelmäßig Stellen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes zu besetzen.

Wir unterstützen die Integration schwerbehinderter Menschen und nehmen gerne Bewerbungen aus diesem Personenkreis entgegen.

Voraussetzungen

  • Wohnort in der näheren Umgebung
  • Führerschein vorhanden (Fahrpraxis erwünscht)
  • Mindestalter möglichst 21 Jahre
  • Respekt gegenüber Menschen mit Behinderungen

Tätigkeitsfeld im Detail

  • Unterstützung der Mitarbeiter des Betreuungsdienstes und Begleitung von Bewohnern bei Freizeiten, Einkäufen oder Arztbesuchen
  • Reinigungs- und Instandhaltungsarbeiten
  • Unterstützung der Bewohner bei der Vorbereitung und Einnahme von Mahlzeiten
  • Hilfen in pflegerischen Belangen
  • teilweise Fahrdienst

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Frau Claudia Sterzik
Jacob-Bührer-Straße 5, 39343 Hundisburg
03904 6699-16
c.sterzik@lebenshilfe-ostfalen.de

Nebenberuflicher Betreuer (m/w) für Freizeit- und Reisebegleitung

Der Familienunterstützende Dienst (FuD) der Lebenshilfe Ostfalen gemeinnützige GmbH sucht ab sofort nebenberufliche Betreuer (m/w) für die Freizeit- und Reisebegleitung von Menschen mit Behinderung

Die Lebenshilfe Ostfalen gemeinnützige GmbH ist ein freier Träger von mehreren Einrichtungen der Behindertenhilfe im Landkreis Börde. In unseren anerkannten Werkstätten, Kindertageseinrichtungen und verschiedenen betreuten Wohnformen  unterstützen und fördern wir die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen.

Der Bereich der Offenen Hilfen bietet für Menschen mit Behinderung jeglichen Alters niedrigschwellige Betreuungsleistungen an. Dies erfolgt durch Angebote im Rahmen von Beratungen, individueller Betreuung in der Häuslichkeit, Durchführung von Gruppenangeboten, tägliche Freizeitangebote sowie Tages- und Mehrtagesreisen.

Zu Ihren Aufgaben gehören

  • Übernahme der Betreuung von Menschen mit Behinderung jeglichen Alters
  • Vorbereitung, Organisation und Durchführung von Betreuungs- und Freizeitangeboten
  • Organisation von Einzel- und Gruppenangeboten
  • Reisebegleitung auf Tages- und Mehrtagesreisen

Ihre Leistungen

  • Aufwandsentschädigung nach Übungsleiterpauschale (gemäß §3 Nr. 26 EStG) bis zu 2400,- € im Jahr. Bei Einzelbetreuungen beträgt die Aufwandsentschädigung 7,50 € pro Stunde.
  • kostenlose Qualifizierungsschulung und regelmäßige Weiterbildungen
  • Unfall- und Haftpflichtversicherung
  • Praktikumsmöglichkeiten in allen Bereichen der Lebenshilfe Ostfalen gGmbH

In Ihrer Tätigkeit erhalten Sie einen intensiven Einblick in die Assistenz- und Betreuungsstrukturen der Arbeit mit Menschen mit Behinderung. Sie erlangen wertvolle Erfahrungen, erweitern Ihr pädagogisches Kompetenzprofil und können sich mit Ihren individuellen Stärken aktiv in die Gestaltung der Angebote einbringen.
Wenn Sie über eine achtende Einstellung gegenüber Menschen mit Behinderung verfügen und Interesse an einer selbständigen und abwechslungsreichen Tätigkeit haben, dann freuen wir uns auf Sie.

Wenden Sie sich bitte an den Koordinator des Familienunterstützenden Dienstes (FuD) der Lebenshilfe Ostfalen gGmbH:

Herr Andreas Stahl
Kirchstraße 12a, 39340 Haldensleben
03904 724340-17
0151 10864517
a.stahl@lebenshilfe-ostfalen.de